Die #Ehefüralle stärkt christliche Werte

Der längst überfällige Beschluss des Bundestags, gleichgeschlechtliche Paare uneingeschränkt die Ehe zu ermöglichen, ist aus christlicher Sicht ein wichtiger Schritt. Es zeigt sich nämlich an diesem Beispiel, wie verdreht und verquer der gerne zitierte Begriff der „christlichen Werte“ genutzt wird.

Zum Artikel
Die #Ehefüralle stärkt christliche Werte

Zwischen Maschinensegen und Verglückskeksung

(Bild: Luke Lopez / unsplash.com)

In Wittenberg wartet in einem Kasten aus hellem Holz eine Maschine. Die macht das, was sonst die Hauptamtlichen machen: segnen. Man kann sich seinen Segen am Ende sogar ausdrucken. Ist das die Verglückskeksung der Segensworte?

Zum Artikel
Zwischen Maschinensegen und Verglückskeksung

200 Millionen verfolgte Christen? „Open Doors“ schlägt wieder zu

(Bild: Tim Marshall/Unsplash.com)

Einmal im Jahr veröffentlicht das christliche Hilfswerk „Open Doors“ den „Weltverfolgungsindex“. Für das Jahr 2017 soll sich die Zahl verfolgter Christen verdoppelt haben. Doch die Angaben sollte man kritisch hinterfragen.

Zum Artikel
200 Millionen verfolgte Christen? „Open Doors“ schlägt wieder zu

Koloniales Denken im Gottesdienst? Eine Spurensuche

(Bild: GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig, Staatliche Kunstsammlungen Dresden)

Inwieweit sind unsere Gottesdienste von kolonialem Denken geprägt? Eine Ausstellung im Deutschen Historischen Museum regt zum Nachdenken an. Die Spurensuche liefert eine befreiende und kritische Perspektive auf Gottesdienst-Feiern.

Zum Artikel
Koloniales Denken im Gottesdienst? Eine Spurensuche

Der Katholik, der den Kirchenaustritt erleichtert

(Bild: Karl Fredrickson/Unsplash.com)

dein-kirchenaustritt.de will faulen Kirchenmitgliedern den Austritt erleichtern. Doch die ersparte Steuer soll nicht in die eigene Tasche fließen – und einer der beiden Initiatoren des Projekts ist Katholik. Ich habe ihm ein paar Fragen gestellt.

Zum Artikel
Der Katholik, der den Kirchenaustritt erleichtert

Drei Gründe gegen den „Marsch für das Leben“

(Bild: TimOve/flickr.com)

In Berlin bahnt sich wieder der „Marsch für das Leben“ an. Christen aus der ganze Republik reisen an, Gegendemonstranten bringen sich in Stellung. Als Christ habe ich große Probleme mit dieser Veranstaltung.

Zum Artikel
Drei Gründe gegen den „Marsch für das Leben“

Warum der Islam zu Deutschland gehört

„Muslime gehören zu Deutschland, der Islam aber nicht“ – dieser Satz kommt häufiger dem einen oder anderen Politiker über die Lippen. Doch besser macht ihn das nicht. Die Debatte darum, ob „der Islam“ zu Deutschland gehört, hat eigentlich nie wirklich aufgehört, seit Christian Wulff diesen Satz ausgesprochen hat.

Zum Artikel
Warum der Islam zu Deutschland gehört