Mein Knie in dein Gesicht: Einmal für Jesus!

„Kannst du deinen Nächsten lieben wie dich selbst, und ihm zugleich – so hart es geht – dein Knie ins Gesicht rammen?“ Ein neuer Dokumentationsfilm beschäftigt sich mit dem Phänomen der „Fight church“ in den USA. „Martial Arts“ trifft Gottesdienst: Ist das die Grenze der Vermischung von Subkultur und Religion?

Zum Artikel
Mein Knie in dein Gesicht: Einmal für Jesus!

Stars, Sternchen und die Ewigkeit

(Bild: 401(K) 2013/flickr.com unter cc-by-sa)

Im Zeit-Magazin kritisiert die US-Regisseurin Sofia Coppola die heute herrschende „Trashkultur“. Doch vielleicht zeigt die Sehnsucht nach Freiheit und Berühmtheit, die im Klatsch & Tratsch der Boulevard-Medien durchschimmert, eine tiefe Sehnsucht der Menschen: Dass am Ende etwas bleibt.

Zum Artikel
Stars, Sternchen und die Ewigkeit

Jesus, unser Werbeheld!

(Bild:jcsuzmadi/flickr.com)

„Blasphemie!“ schreien tausende Gläubige, als die Macher des neuen Superman-Films „Man of Steel“ ihren neunseitigen Predigtleitfaden zum Film veröffentlichen. Der Titel des Dokumentes: „Jesus, the original superhero“. Doch der Vorwurf der Blasphemie ist nicht nur ein unberechtigter Schnellschuss, sondern er verdeckt das eigentliche Problem, das hinter dieser Aktion steht.

Zum Artikel
Jesus, unser Werbeheld!

James Bond, Jesus und das Mysterium

Die Themen „Tod“ und „Auferstehung“ spielen in der Popkultur eine große Rolle. Ist die Osterbotschaft den Menschen am Ende vielleicht näher, als man zunächst meint? Ein Blick auf James Bond, Gandalf, Jesus und das Faszinosum der Auferstehung. Dieser Text erschien zuerst als Print-Version in Publik-Forum 06/2013.

Zum Artikel
James Bond, Jesus und das Mysterium

Liebeskomödie mit Gott

Der Film „Jesus liebt mich“ ist in erster Linie eine seichte Liebeskomödie. Das Dumme ist nur: Die weibliche Hauptperson verliebt sich in Jesus, der eigentlich zur Apokalypse wiedergekommen ist. Sind das nur platte Witze über den Glauben oder steckt mehr dahinter? Unsere Gastautorin Nicole Ganss hat sich den Film angeschaut und ihn analysiert.

Zum Artikel
Liebeskomödie mit Gott

Snow White and the Gospel?

„Snow White and The Huntsman“ erscheint anhand des Trailers wie ein netter Märchenfilm mit Actionszenen für die Spannung und zwischendurch zur Abwechslung Fantasyeinschüben. Beim Schauen des ganzen Filmes allerdings fallen schnell Bezüge zum Evangelium auf. Die böse Königin Ravenna (Charlize Theron) kommt durch eine List in das Königreich von Schneewittchens Vater, heiratet ihn und tötet […]

Zum Artikel
Snow White and the Gospel?