Theoradar und die Zukunft

Seit 2016 existiert Theoradar – eine „Topliste“ christlicher Blogs, die die Beiträge der christlichen Blogosphäre auf Interaktionen in den Social Media (Facebook und Twitter) hin überprüft und ein Ranking erstellt. Nun ist seit einigen Wochen „Schicht im Schacht“ – wie es weitergehen wird, lest ihr hier.

Zum Artikel
Theoradar und die Zukunft

Das sind die christlichen Top-Blogs 2018

Die Theoradar-Auswertung der reichweitenstärksten Blogs für das Jahr 2018 ist  da: An der absoluten Spitze bleibt alles beim Alten, auch wenn es in den TopTen einige Bewegung gibt. Dass universitäre Theologie in den Social Media auf viel Reichweite kommt, zeigt auch der Erfolg des Theologie-Podcast-Projektes „Worthaus“. 

Zum Artikel
Das sind die christlichen Top-Blogs 2018

Einladung zum Bloggertreffen (und ein paar Worte über Theoradar)

Bild: Kaitlyn Baker/unsplash.com

Im September gibt es die Gelegenheit, sich persönlich zu treffen: Die Akademie der evangelischen Kirche im Rheinland veranstaltet ein Treffen für theologische Blogger*innen. Ich bin dabei – und du?

Zum Artikel
Einladung zum Bloggertreffen (und ein paar Worte über Theoradar)

Das sind die christlichen Top-Blogs 2017

Bild: Ray Hennessy, Unsplash.com

Ein katholisches Feuilleton-Blog, eine Satire-Seite und ein persönliches Blog einer Christin: Die Spitze der reichweitenstärksten Blogs im vergangenen Jahr ist bunt. Das zeigt eine Analyse der Ranking-Seite Theoradar.

Zum Artikel
Das sind die christlichen Top-Blogs 2017

Keine Segnung homosexueller Paare – Offener Brief

In der evangelischen Landeskirche in Württemberg wird es weiterhin keine Segnung gleichgeschlechtlich liebender Menschen geben. Das ist traurig – und macht mich sauer. Die Christuskirchengemeinde in Böblingen hat einen offenen Brief an den Landesbischof und die Synode verfasst, den ich uneingeschränkt teile.

Zum Artikel
Keine Segnung homosexueller Paare – Offener Brief

Die #Ehefüralle stärkt christliche Werte

Der längst überfällige Beschluss des Bundestags, gleichgeschlechtliche Paare uneingeschränkt die Ehe zu ermöglichen, ist aus christlicher Sicht ein wichtiger Schritt. Es zeigt sich nämlich an diesem Beispiel, wie verdreht und verquer der gerne zitierte Begriff der „christlichen Werte“ genutzt wird.

Zum Artikel
Die #Ehefüralle stärkt christliche Werte