TheoPop – nominiert für den Webfish

(Bild: Alexandra Bucurescu / pixelio.de)

Was für eine Nachricht: Unser Blog für Religion und Populärkultur wurde, zusammen mit sieben anderen christlichen Web-Angeboten, für den „Webfish 2013“ nominiert. Schon die Nominierung ehrt uns sehr – vor allem, wenn man beachtet, dass insgesamt 80 Internet-Angebote eingereicht wurden. Wir freuen uns über alle, die für uns abstimmen!

Zum Artikel
TheoPop – nominiert für den Webfish

facebook. Und wie heißt dein Gott?

facebook mit Heiligenscheinfacebook=Gott? (Bild:fm/TheoPop)

Der Werbespot, den facebook vor Kurzem veröffentlicht hat, hat eine genauere Betrachtung verdient. Denn er folgt nicht nur einer wirren Logik, sondern ist vor allem eines: anmaßend. Am Ende des Spots fehlt nur noch der Heiligenschein über dem Unternehmens-Schriftzug. Denn suggeriert wird: facebook ist euer Gott!

Zum Artikel
facebook. Und wie heißt dein Gott?

facebook – eine neue Weltreligion?

Facebook - die neue Weltreligion?(Bild: fm/Theopop)

Facebookianer „liken“, bis der Mausknopf glüht. Sie „sharen“ oder „teilen“ Dinge, die eigentlich nicht teilbar sind. Sie „adden“ („Freunde“) und „posten“ ihren „Status“ auf ihrer „Pinnwand“. Facebook hat bald eine Milliarde Mitglieder, mehr als es Hindus auf der Welt gibt. Und das soziale Netzwerk befriedigt Bedürfnisse, die sonst von Religionen angesprochen werden. In wie weit das problematisch sein kann, zeigt ein kurzer Blick auf die Sekten-Checkliste.

Zum Artikel
facebook – eine neue Weltreligion?