Murmeltiertheologie – und täglich grüßt der Lockdown

Wikipedia

Mentaler Zustand, Zwangsschleife, Leben im Wiederholungsmodus. Wieder Ostern, wieder Lockdown. Was bringt es, wenn es täglich grüßt, das Murmeltier? Woher kommt es und was haben wir davon?

Zum Artikel
Murmeltiertheologie – und täglich grüßt der Lockdown

Digital und distanziert Trösten, wie (besser als) Zalando

Photo by Priscilla Du Preez on Unsplash

Die Menschen wollen Trost von der Kirche, aber sind wir Trostfabriken? Gerade digitale und mediale Seelsorge und Predigt können anders Trostarbeit angehen als Top-Down-Trostausgießen.

Zum Artikel
Digital und distanziert Trösten, wie (besser als) Zalando

Pop-Ewigkeiten

Über Ewigkeit dürfen wir eigentlich nicht bildlich denken oder sprechen, wenn wir es streng vernünftig-theologisch nehmen. Trotzdem schwirrt der Kopf von Bertram Schirr mit Bildern von Ewigkeit aus der Populärkultur, vor allem der 90er-Jahre. Die prägen enorm, die können Anknüpfungspunkte sein, aber dürfen wir die für Kirchen-Ewigkeits-Angelegenheiten benutzen? Diesmal nicht?

Zum Artikel
Pop-Ewigkeiten

Ad-Events und Trump-Liturgie – Der Marathon in Richtung Advent beginnt

(Bild: Wikipedia/Michael Vadon unter CC-BY-SA 4.0)

Im Advent gibt es bei Theopop jeden Sonntag einen Artikel zum Nach- und Mitdenken. Heute: Der vorweihnachtliche Kommerz: genug gemeckert! Gibt’s auch was Konstruktives?

Zum Artikel
Ad-Events und Trump-Liturgie – Der Marathon in Richtung Advent beginnt